Startseite

erstes Foto-Wochenende im neuen Jahr



Es wird wieder Zeit die Ausrüstung abzustauben und Neues auszuprobieren.

Als erstes ging es nach Bottrop auf die Halde Haniel, eine der größten Abraumberge im Ruhrgebiet.

Um die Wartezeit bei den Langzeitbelichtungen zu überbrücken, haben wir mit Lichtschrift experimientiert. Das Ergebnis ist gar nicht schlecht und macht Lust auf mehr.

 

[zum Panorama]

Frohe Weihnachten



Woeste-Giesserei vor dem Abriss



Die stillgelegte Giesserei an der Sontumer Straße soll abgerissen und an dieser Stelle ein Neubaugebiet und ein Supermarkt entstehen. Doch bevor dieser Zeuge Velberter Stadtgeschichte verschwindet konnte ich noch ein paar Eindrücke von der Schwerindustrie gewinnen, die hier einst ihren Sitz hatte.

 

[zur Fotostrecke]

[zum Panorama]

Phoenix-See in Dortmund



Nahe der Dortmunder Innenstadt ist auf dem Gelände der Phoenix-Hütte ein See entstanden. Dort trainieren Inliner, suchen Spaziergänger Ruhe und tanken Wildgänse KRaft für ihren weiten Flug in den Süden.

 

[zur Fotostrecke]

[zum Panorama]

Halde Haniel



Vom Küchenfenster zu Hause aus hat man einen schönen Blick über das westliche Ruhrgebiet. Zwischen Schornsteinen, Hochhäusern und Wäldern erhebt sich ein imposanter Hügel aus der Ebene, die Halde Haniel in Bottrop.

Zeit, dort man hin zu fahren und zurück zu gucken.

 

[zur Fotostrecke]

[zum Panorama]

Düsseldorf - Kaiserswerth



Die Kaiserswerther Skyline im Abendrot, einfach nur schön.

 

[zum Panorama]

Halle (Westf.) - Bilder vom Wochenende



Hatte diese Woche etwas viel um die Ohren, aber endlich sind die Bilder fertig.

 

[zu den Fotos]

Halle (Westf.) - Blick von der Kaffeemühle



Ein wunderschöner ausblick vom Teuteburger Wald aus Richtung Westen.

 

[zum Panorama]

Wunderschönes Rheinland



Eigentlich sollte es nur noch mal auf den Triangle-Tower auf der Deutzer Rheinseite gehen. Auf dem letzten Panorama der Altstadt haben sich Spiegelungen in's Bild gemischt. Mist! Also noch mal hin und rauf.

Wer aber so früh in Köln ist, bekommt auch noch einen kostenlosen Parkplatz. Und da Zeit nun nichts kostbares mehr war, die Akkus der Kamera voll und die Speicherkarten leer war kein Platz mehr vor mir sicher.

 

Auf dem Rückweg ging's dann am Altenberger Dom vorbei.

 

 

 

 

[Fotos aus Köln (Update)]

[Fotos vom Altenberger Dom]

 

 

[Panoramem]

"Nur 48 Stunden" im Brückenpark Müngsten



Aus der Lokalzeit Bergisch Land erfuhr ich von der Aktion der Künstler in Solingen. Noch mal kurz überlegt: Nichts vor? Keine Verpflichtungen? Dann nichts wie hin!

Das Dabei ganz besondere Aufnahmen entstehen, versteht sich wohl von selbst.

 

 

 

 

[Fotos]

Unterwegs in Bredeney



Der letzte Besuch im Stammsitz der Familie Krupp, der Villa Hügel, muss eine Ewigkeit her sein. Zeit sich das Erbe deutscher Industrie-Kultur mal wieder anzuschauen. Verbunden wurde der Besuch im Essener Süden mit einer Foto-Safari durch Wiesen und Wälder im Hügel-Park und den Wäldern zwischen Essen-Werden und Bredeney.

 

[Blog]

 

[Fotos]

 

[Panorama]

Das Parkleuchten ist eine Künsteraktion in der Gruga Essen. Mit Licht und Tönen wird der Park verzaubert. Noch bis zum 18.03. lassen sich die teilweise skurilen Installationen bewundern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Neubeginn



Vorbei ist vorbei, aber in jedem Ende steckt auch ein Neubeginn. Lange ist hier nichts passiert, nun wird es Zeit, wieder Leben auf diese Website zu bringen.

Gestartet habe ich diese Seite zu einer Zeit, als das Internet noch jung und Wild war. Damals träumten wir alle noch von kostenloesen Content-Management-Systemen. Die Websites waren Hand-codiert (was ich auch heute noch tue, wenn's um HTML geht), grafische Elemente wurden mit Liebe zum Detail selbst gezeichnet und es wurde um jedes kB gefeilscht.

Dann stieß ich auf PHP und eine wunderbare Welt der dynamischen Inhalte und Datenbanken tat sich auf. Aus purer Neugier fing ich an, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Dies war auch eine gute Möglichkeit, sich mit Objekten und Klassen auseinander zu setzen. Seltsamen Dingen, die ich aus der alten C++ - Programmierung nicht kannte.

So entstand ein kleines PHP-Skript, wcwlinks. Eigentlich nur dafür gedacht, die Weblinks, die ich selbst gesammelt hatte, in einer Datenbank zu speichern, in der man suchen kann. Eine Bewertungs-Funktion und die Möglichkeit, das andere Ihre Links dort hinterlegen können und weitere mir sonnvoll erscheinende Funktionen kamen ersd dazu, als NiederbergNet geboren wurde.

Damals schief die Arbeit um diese Seite ein, dafür fand ich das Design sehr ansprechend. Es entsprach dem damals aktuellem Design eines amerikaischen Comuterherstellers, der mit angebissen Früchten wirbt. ;-)

Danach ging es für mich persönlich ziemlich rund, so dass meine persönliche Website endgültig in den Winterschlaf ging.

Nun aber soll hier wieder etwas passieren. Da ich gerne in die Sauna gehe, möchte ich hier meine Erfahrungen hinterlegen. Jeder der möchte, kann die Saunen bewerten, oder auch eigene Berichte hinzufügen. Außerdem werde ich mich im bloggen versuchen, Tagebücher sind ja irgendwie aus der Mode gekommen.

Im Laufe des Jahres kommen hoffentlich noch ansehnliche Fotos dazu, denn auch das Fotografieren gehört zu meinen Leidenschaften.


letzte Berichte aus der Sauna



22.10.2011

Ratingen, Allwetterbad Lintorf

asiatisch entspannen[mehr]


19.08.2010

Remscheid, H²O

großer Saunaspass im Bergischen Land[mehr]


30.05.2010

Wetter, Freizeitbad Heveney

viel Ruhr für wenig Kohle[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 6
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 Nächste > Letzte >>